Ansprechpartner

Ihre Vorteile als Arbeitnehmer

Warum es für Sie als Arbeitnehmer so wichtig ist eine betriebliche Altersvorsorge zu haben!

Anhand des folgenden Beispiels können Sie sehen, wie sich ein langfristiger Arbeitsausfall auf Ihr Gehalt auswirkt und welche finanziellen Lücken Ihnen entstehen.

Datengrundlage – berechnet nach dem Näherungsverfahren des Bundesministerium der Finanzen, aBL: Arbeitnehmer 40 J., Steuerklasse 3, unter Abzug SV-Beiträge 2018, 46 Vers.-jahre mit 67 Jahren erreicht; Künftige Rentenwerte bei 1% Rentenerhöhung p. a. und 1,6 % Gehaltsentwicklung abzgl. KV + PV bei 1,6 %-igem Kaufkraftverlust, jedoch vor Steuern. Schallöhr-Verlag 01.2018

So funktioniert Ihr betriebliches Versorgungswerk

Bausteine des Versorgungssystems Ihres Arbeitgebers:

Ihr Arbeitgeber sorgt für Sie vor und bestimmt, welche Bausteine des Versorgungssystems für Sie zur Absicherung zur Verfügung stehen. Somit trägt Ihr Arbeitgeber dazu bei, Ihre Zukunft und die des Unternehmens zu sichern!

Wir beraten Sie rundum und sind Ihr Ansprechpartner vor Ort.

  • Reduzierung Ihrer Rentenlücke
  • Wahl zwischen lebenslanger garantierter Rente und einmaliger Kapitalauszahlung.
  • Sie profitieren von Steuervorteilen und sparen Sozialabgaben in der Ansparphase
  • Bei einem Arbeitgeberwechsel kann der Vertrag ggf. zum neuen Arbeitgeber mitgenommen werden.
  • Das Guthaben ist Hartz IV geschützt.
  • Auf Wunsch ist Arbeitskraftabsicherung zu ergänzen
  • Einbau von Todesfallschutz zur Absicherung der Familie
  • Arbeitgeberzuschüsse auf die eigene Sparleistung
  • Gruppenunfallversicherung für alle Mitarbeiter
  • Im Beruf, Privat und im Urlaub
  • Leistung bei Unfalltod
  • Sofortleistung bei Schwerverletzungen
  • Gipsgeld
  • Umbaukosten für den Arbeitsplatz
  • Kosten für kosmetische Operationen
  • Rehabilitations- und Kurkostenbeihilfe
  • Reduzierung von Versorgungslücken in der gesetzlichen Krankenversicherung

Mögliche Zusatzversicherungen können angeboten werden:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Das Guthaben ist Hartz IV geschützt
  • Auf Wunsch ist Arbeitskraftabsicherung zu ergänzen
  • Einbau von Todesfallschutz zur Absicherung der Familie
  • Arbeitgeberzuschüsse auf die eigene Sparleistung
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Heilpraktiker
  • Ambulante Behandlung und Krankenhaus

So funktioniert Ihr betriebliches Versorgungswerk